Tony Reeves

FAKTENCHECK DURCH

Piet Hellemans, DVM
Tierarzt & Tierärztlicher Berater

Können Hunde rohes Hühnerfleisch fressen? Ein kurzes Q&A:

Ist rohes Hühnerfleisch gut für Hunde?

Ja, rohes Hühnerfleisch ist eine gute Futterwahl für Hunde. Es ist eine ausgezeichnete Proteinquelle und einer der drei wesentlichen Bestandteile der Hundenahrung.

Können Hunde rohes Hühnerhaut und -knochen verdauen?

Nein, Hunde können rohe Hühnerhaut nicht verdauen. 

Can dogs eat raw chicken necks?

Yes, dogs can eat raw chicken necks because the bones are softer, and even puppies can digest raw meaty chicken neck bones.


Können Hunde rohe Hühnerhälse fressen?

Ja, Hunde können rohe Hühnerhälse fressen, weil die Knochen weicher sind, und sogar Welpen können rohe fleischige Hühnerhalsknochen verdauen.

Ist gekochtes Hühnerfleisch gut für Hunde?

Ja, ungewürztes gekochtes Huhn ohne Knochen ist für Hunde unbedenklich. Es ist sogar vergleichsweise besser als rohes Huhn.

Können Hunde Hühnchen aus der Dose fressen?

Hunde können Hühnerfleisch in Dosen fressen, aber es ist keine gesunde Wahl für sie.

Nordic Oil
Play. Relax. Repeat.

Sagen Sie Hallo zu NatuPet

Produkte speziell entwickelt für Hunde und Katzen, damit auch sie von CBD profitieren können. Denn nicht nur wir Menschen sollten uns wohl fühlen.

82787C01-82C1-48EF-8A46-BFB0759ED992 A N O R D I C O I L C O M P A N Y
Können Hunde rohe Hühnerfüße fressen?

Ja, Hunde können rohe Hühnerflügel fressen, da sie weich zu kauen sind und leicht verdaut werden können.  

Lässt sich Hühnerfleisch gut mit CBD-Öl kombinieren?

Ja, CBD-Öl lässt sich sehr gut mit Hühnerfleisch kombinieren.

Ist rohes Hühnerfleisch gut für Hunde?

Ja, rohes Hühnerfleisch ist eine gute Futterwahl für Hunde. Es ist eine ausgezeichnete Proteinquelle und einer der drei wesentlichen Bestandteile der Hundenahrung. 

Doch es gibt einige Aspekte zu beachten bevor du deinem Hund rohes Hühnerfleisch fütterst:

  • Alter: Das Alter deines Hunde spielt eine wichtige Rolle. Ein älterer Hund könnte rohes Hühnerfleisch gut verdauen, das heißt aber nicht, dass auch das gleiche für Welpen gilt.
  • Gesundheit: Manche Hunde können allergisch auf rohes Geflügel reagieren oder andere gesundheitliche Komplikationen haben. Dickdarmentzündungen bei Hunden entstehen auch durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien oder den Verzehr von ungeeignetem Futter. Konsultiere den Tierarzt deines Vertrauens, bevor du rohes Hühnerfleisch in den Speiseplan deines Hundes aufnimmst. Genau wie wir ist auch jeder Hund anders.

Kann ich ein ganzes rohes Huhn an meinen Hund verfüttern?

Wenn du deinem Hund ein ganzes rohes Hähnchen füttern möchten, wird das von den meisten Hunden sicher gerne angenommen, aber in der Praxis funktioniert es vielleicht nicht. 

Der wichtigste Aspekt bei der Erwägung einer Ernährung mit rohem Fleisch hängt von der Rasse deines Hundes ab. Das Verdauungssystem und der Stoffwechsel von großen und kleinen Hunden sind sehr unterschiedlich. 

Außerdem verfügen Hunde über Schneide-, Vor- und Backenzähne, die perfekt zum Reißen, Scheren und Zerkleinern ganzer Fleisch- und Knochenstücke geeignet sind. Aber sie können nicht immer wieder zermahlen und kauen. 

Daher können Hunde rohes Hühnerfleisch verzehren. Aber für unsere Haushunde ist es am besten, sie mit sauberem und geschnittenem rohen Hühnerfleisch zu füttern.

Können Hunde rohe Hühnerhaut und -knochen verdauen?

Nein, Hunde können rohe Hühnerhaut nicht verdauen. 

Hühnerhaut enthält einen hohen Anteil an ungesättigtem Fett und Cholesterin. Daher kann sie den Magen und das Verdauungssystem des Hundes stören und zu Durchfall oder langfristigen Erkrankungen führen, wenn sie Teil der täglichen Ernährung ist.

Andererseits sind rohe Hühnerknochen gut für Hunde, da sie weich zu kauen und zu verdauen sind. Knochen sind nicht nur eine hervorragende Nährstoffquelle, sondern tragen auch zur Mundhygiene bei und beugen Zahnfleisch- und Zahnerkrankungen vor. Die meisten Hunde lieben es, Knochen zu kauen, daher sind sie auch eine gute Quelle der Erholung! 

Eine wichtige Richtlinie ist, Knochen nur ein- oder zweimal pro Woche zu füttern, da zu viele Knochen die Verdauung des Hundes beeinträchtigen können. Achte darauf, dass dein Hund die Knochen gut kaut und keine großen Stücke verschluckt, da diese im Rachen, in der Speiseröhre oder im Darm stecken bleiben könnten. Rohe und gekochte Knochen können zu Erstickungsgefahr, Verstopfung, Erbrechen oder Blutungen im Maul führen. 

Manchmal zeigen Hunde nicht sofort Symptome von Unbehagen. Beobachten deinen Hund nach dem Verzehr von rohem Hühnerfleisch oder Knochen sorgfältig und suche sofort einen Tierarzt auf, wenn du Verstopfung, blutigen Stuhl, Bauchschmerzen oder einen aufgeblähten Bauch feststellst.

Können Hunde rohe Hühnerhälse fressen?

Ja, Hunde können rohe Hühnerhälse fressen, weil die Knochen weicher sind, und sogar Welpen können rohe fleischige Hühnerhalsknochen verdauen. Vorausgesetzt, du „trainierst“ mit deinem Hund, wie er diese Knochen zu fressen hat, denn Hunde sind oft sehr verfressen und neigen dazu, große Stücke einfach zu verschlingen. Das kann zu Verschlucken führen.

Außerdem ist der Hühnerhals eine gute Quelle für Eiweiß, Niacin, Zink, Selen, Kalzium und Phosphor. Allerdings hat er auch einen hohen Cholesteringehalt, so dass du bei der Fütterung von erwachsenen Hunden auf die Kalorien achten solltest. 

Vor allem aber solltest du bedenken, dass Hühnerhälse beim Kochen hart werden und splittern können. Daher kann es zum Verschlucken führen oder die Verdauung deines Hundes stören. 

Gibt es Risiken, wenn man rohes Hühnerfleisch an Hunde verfüttert?

Jeder Besitzer hat eine andere Vorstellung von der Gesundheit und der Ernährung seines Haustieres. Daher streiten sich Befürworter und Gegner von Rohkost für Haustiere oft über die ernährungsphysiologischen Vorteile und Gesundheitsrisiken.

Aber lassen wir das beiseite und schauen wir uns an, was die Forschung zu sagen hat.

Studien belegen, dass in rohem Futter Infektionserreger vorhanden sind, die Infektionen verbreiten und Haustiere, deren Lebensumfeld und die Menschen im Haushalt kontaminieren können. Die meisten rohen Fleischsorten werden positiv auf Salmonellen getestet, ein Bakterium, das den Darm angreift und Lebensmittelvergiftungen verursacht.

Eine kleine Studie mit Hunden von Kunden ergab, dass 80% der rohen Hühnerfleischdiäten positiv auf Salmonellen getestet wurden und ihre Stuhlproben positiv waren. 

Darüber hinaus haben neuere Forschungen einen Zusammenhang zwischen einer Krankheit namens Polyradikuloneuritis oder APN (durch Bakterien ausgelöst) und der Fütterung von Hunden mit rohem oder nicht ausreichend gekochtem Hühnerfleisch bestätigt. 

Es fehlen jedoch kontrollierte Studien, die Aufschluss über die Risiken oder den ernährungsphysiologischen Nutzen der Rohfleischfütterung bei Haustieren geben. 

Bei der Verfütterung von rohem Fleisch an Haustiere ist es äußerst wichtig, dass bei der Zubereitung der Nahrung und nach der Fütterung ein Höchstmaß an Hygiene eingehalten wird. Ebenso wichtig ist es, Fressnäpfe und Fressplätze sauber zu halten. 

Ist gekochtes Hühnerfleisch gut für Hunde?

Ja, ungewürztes gekochtes Huhn ohne Knochen ist für Hunde unbedenklich. Es ist sogar vergleichsweise besser als rohes Hühnerfleisch. Achte darauf, dass das Hühnerfleisch gut durchgegart ist, denn bei nicht durchgegartem Fleisch besteht die Gefahr von bakteriellen Infektionen. 

Gleichzeitig solltest du keine gekochten Hühnerknochen in irgendeiner Form (gekocht oder gebraten) an deinen Hund verfüttern, da sie splittern und zu Darmverschlüssen führen können.

Können Hunde Hühnchen aus der Dose fressen?

Hunde können Hühnerfleisch in Dosen fressen, aber es ist keine gesunde Wahl für sie.

Fleischkonserven, einschließlich Hühnerkonserven, enthalten in der Regel einen hohen Natriumgehalt, der zu Ionenvergiftungen oder Natriumtoxizität führen kann.

Du kannst gelegentlich Huhn aus der Dose füttern, das sollte aber nicht täglich passieren. 

Können Hunde rohe Hühnerbeine fressen?

Ja, rohe Hühnerfüße enthalten wichtige Vitamine und Nährstoffe. Daher sind sie sicher und gesund für Hunde. 

Hühnerfüße fungieren als Zahnbürste, indem sie Hunden bei der Zahnpflege helfen, und sie sind eine Quelle von Glucosamin und Chondroitin. (Bestandteile des Knorpels) 

Wenn der Gehalt an diesen beiden wichtigen Stoffen im Körper des Hundes mit zunehmendem Alter abnimmt, führt dies zu Arthritis. Alle verschriebenen Arthritispräparate enthalten Glucosamin, Chondroitin und Omega-3, um Entzündungen und Gelenkschmerzen zu lindern. 

Können Hunde Hühnerflügel fressen?

Ja, Hunde können rohe Hühnerflügel fressen, da sie weich zu kauen sind und leicht verdaut werden können. 

Lässt sich Huhn gut mit CBD-Öl kombinieren?

Ja, CBD-Öl lässt sich sehr gut mit Huhn kombinieren.

CBD-Öl ist fettlöslich oder lipophil. Daher wird es besser bioverfügbar oder in den Blutkreislauf aufgenommen, wenn es mit einer fettreichen Substanz oder Mahlzeit kombiniert wird. 

Eine der einfachsten Möglichkeiten, deinem Hund CBD-Öl zu verabreichen, besteht daher darin, ein paar Tropfen in gekochte oder sogar rohe Hühnerknochen zu geben. So kann der Hund die Vorteile von CBD-Öl zusammen mit seinem Lieblingshühnerfleisch genießen. 

 

Einfaches Rezept für selbst gekochtes Huhn mit CBD für deinen Hund

Zutatenliste:

  • 100g klein gehacktes Hühnerfleisch
  • 2 Eier
  • 100g gekochter brauner Reis
  • 1 Karotte
  • 1 Süßkartoffel
  • 50g grüne Erbsen
  • 1/2 Tasse Spinat
  • 1 kleine Zucchini
  • 5-10ml Olivenöl zum Kochen
  • Einige Tropfen 2,5% oder 4% CBD-Öl für Hunde mit Huhngeschmack

Anleitung: 

Wenn du eine hausgemachte Mahlzeit für deinen Hund zubereitest, koche sie immer bei mittlerer bis niedriger Hitze. 

  • Gib 5-10ml Olivenöl in eine tiefe Pfanne und füge das klein gehackte Hühnerfleisch hinzu. Lasse das Hühnerfleisch gut durchgaren. Gib nun zwei Eier hinzu und koche auch diese gut durch. Setze den Reis zum kochen auf.
  • Koche in einem separaten Topf Karotten, Süßkartoffeln, grüne Erbsen, Zucchini und Spinat (das Gemüse kannst du an den Geschmack deines Hundes anpassen). Wichtig ist, dass du nicht zu viel Wasser verwendest: Am Schluss sollte das ganze Wasser vom Gemüse aufgesogen und das Gemüse schön weich sein. 
  • Vermenge das Gemüse mit dem gekochten braunen Reis in die Hühner-Ei-Mischung und mische alles gut durch.
  • Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und weitere 5-6 Minuten kochen. Den Herd ausschalten und das Gericht auf Zimmertemperatur herunterkühlen lassen. 
  • Vergiss nicht, einige Tropfen 2,5% oder 4% CBD-Öl für Hunde mit Huhngeschmack in die Reis-Huhn-Gemüse-Mischung zu geben. 

*Die Portionsgröße hängt vom Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau deines Hundes ab. Du kannst dich auch an eine Standardportionsgröße für deinen Hund halten, die auf tierärztlichem Rat beruht.

**Du kannst auch ein wenig mehr kochen und das Gericht dann 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren und es bei Bedarf verwenden. 

Author

David ist unser Experte für alles, was mit CBD und Ihren vierbeinigen Freunden zu tun hat. Tiere brauchen oft besondere Aufmerksamkeit und Pflege und das ist Davids Spezialität. Er ist allgemein ein Experte im Bereich CBD, also was auch immer Ihre Frage ist, David hilft Ihnen gerne weiter.

Write A Comment